Fußreflexzonen- und Handreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage hat, wie viele Vertreter der alternativen Medizin, ihren Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin. Denn auch sie lehrt Massagetechniken auf der Grundlage eines Energiesystems und eines natürlichen Energieflusses im Körper.
Auch heute wird die Behandlung für Fußreflexzonen noch eingesetzt, um Kopfschmerzen (Migräne), chronische Krankheiten, Stress sowie Verdauungs- oder Kreislaufprobleme entgegenzuwirken. Dabei wird gezielt Druck auf die Zonen des Fußes ausgeübt, der je nach Beschwerde etwa eine halbe Minute lang auf der dazugehörigen Stelle verrichtet wird.


Allgemeine Wirkung der Fußreflexzonenmassage:

  • Steigerung des Wohlbefinden
  • Muskelverspannungen lösen
  • Immunabwehr Stärken
  • Schmerzen lindern
  • Den Lymphabfluss der Gliedmaßen fördern
  • Einen besseren Schlaf ermöglichen
  • Funktionsstörungen der Organe beheben

Reflexzonenarbeit am Fuß durch die Hebamme:

Meine Überzeugung ist, dass wir durch Entspannung und Berührung viel mehr erreichen können wie wir oft denken. Besonders in der Schwangerschaft ist dein Körper so sensibel und reagiert sehr schnell auf Stress, Verspannungen, Sorgen, Wetterumschwünge oder auch Angst. Je weiter die Schwangerschaft vorangeschritten ist, desto weniger Therapeuten finden sich, die eine Schwangere Frau noch behandeln wollen und/oder dürfen. Das kann sein ein Wellnesstherapeut, ein Physiotherapeut oder ein Osteopath. Die Sorge die hier dahinter steht ist: Vorzeitige Wehen durch Berührung, Massage, Druckpunkte oder Stimulation bestimmter Zonen auszulösen.
Ich glaube jedoch, dass wir genau das mit Berührung verhindern können. Die gestresste Frau bekommt vorzeitige Wehen, weil sie gestresst ist, durch liebevolle, professionelle und geschulte Massage kann die Frau sich wieder entspannen und wir verhindern, dass der pathologische Zustand von vorzeitigen Wehen überhaupt erst eintritt. Natürlich haben pathologische Veränderungen nicht immer etwas mit Stress zu tun. Auch hier kann die Reflexzonenmassage ergänzend zur Schulmedizin für Wohlbefinden und innerer Balance dienen.

Fußreflexzonenmassage vor und in der Schwangerschaft:

Ich biete dir die Reflexzonenmassage von Händen und Füßen bereits vor der Schwangerschaft an. Hier möchte ich ergänzend bei unerfülltem Kinderwunsch Stressblockaden lösen. Gezielt werden hier die Bezugsorgane des Beckens (Gebärmutter, Eierstöcke), das Herz, der Solarplexus sowie Leber, Niere und Gallenblase stimuliert.

In der Schwangerschaft dient die Massage zur Förderung des allgemeinen Wohlbefinden und bei folgenden Beschwerden:

  • Wassereinlagerungen
  • Stress
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Ein- und Durchschlafproblemen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Angst und Anspannung

Geburtseinleitende Fußreflexzonenmassage durch die Hebamme:

Für Frauen nach dem errechneten Geburtstermin besteht die Möglichkeit sich durch ein einzigartiges und besonderes Angebot durch Deine Hebamme in den Bergen verwöhnen zu lassen.
Auch mit bestimmten Ölen und Düften aus der Aromatherapie können wir den Körper in eine gewisse Wehenbereitschaft bringen. Ich beginne die Behandlung mit einem wundervollen Fußbad aus Alpenkräutern und Eisenkrautöl. Hierfür darfst du dich in entspannter Atmosphäre mit Kerzen und Entspannungsmusik verwöhnen lassen.
Anschließend beginne ich mit der Wehen anregenden Fußreflexzonenmassage. Abgeschlossen wird die Behandlung durch eine geburtseinleitende Akupunktur (optional).


Preisliste für Fußreflexzonen- und Handreflexzonenmassage:

 

30 minütige Fußreflexzonenmassage ohne Fußbad …………….. 35,00 €
45 minütige Fußreflexzonenmassage mit Fußbad ……………….. 40,00 €

30 minütige Handreflexzonenmassage ………………………………. 25,00 €

Wehen anregende Fußreflexzonenmassage mit Fußbad
ohne Akupunktur …………………………………………………….……… 45,00 €
mit Akupunktur ……………………… 55,00 €

Wellnessgutschein für Sie & Ihn
45 minütige Fußreflexzonen oder Handreflexzonenmassage …… 45,00 €


Deine Hebamme in den Bergen ist ausgebildete Therapeutin mit Zertifikat bei terramedus@ Akademie für Gesundheit in Fußreflexzonenmassage und Handreflexzonenmassage seit 30.05.2021

 

Bemerkungen:
Deiner Hebamme in den Bergen liegt Gesundheit und Wohlbefinden sehr am Herzen. Aktuell (Covid19 Pandemie) können alle Wellnessangebote genutzt werden. Bitte fülle den Anamnesebogen auf Unverträglichkeiten, Verletzungen, Schwangerschaftswoche etc. aus. Außerdem müssen zur Zeit eigene Handtücher mitgebracht werden. Um das Massieren ohne Handschuhe und ohne Mundschutz zu gewährleisten bring bitte einen Impfnachweis, einen Genesennachweis oder das Ergebnis eines negativen Schnelltest (innerhalb 48 Stunden) mit. Es steht Deiner Hebamme in den Bergen frei, Massagen abzusagen wenn es der Gesundheitszustand des Patienten nicht zulässt. Solche können sein: Grippe ähnliche Symptome, Husten, Schnupfen, vorzeitige Wehen, pathologische Veränderungen am Schwangerenkörper.