Egal ob Kinderwunsch oder Schwangerschaftsdiabetes, hier kommt Deine Pasta

Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit, jagst Du den Alltag und Sorgen weg. Und wenn Du, stets gemütlich bist und etwas appetitlich ist, dann nimm es Dir egal von welchem Fleck🌴🐻

Es ist mal wieder Zeit für ein neues leichtes Gericht: Pasta in Blumenkohlsoße.
Etwas außergewöhnlich, aber absolutes Schlemmen für die Seele. Mir ist es eine Herzensangelegenheit, dass Du gesund und entspannt durch Deine Schwangerschaft, durch Dein Leben kommst. Essen ist so wichtig. Auch bei Sodbrennen, Schwangerschaftsdiabetes, extreme Übelkeit, Diabetes generell, Übergewicht oder einfach nur um gesund zu bleiben. Was Dir gut tut – tut auch Deinem Baby – Deinem Körper gut. Dieses Gericht ist ölfrei, zuckerfrei, vegan und absolut low carb. Durch die Mandeln wird dein Magen beruhigt, der Kohl ersetzt die dicke Sahne und Kircherbsennudeln das Gluten. Auch Allergiker kommen hier auf den vollen Genuß. Natürlich kannst Du auch andere Nudeln verwenden. Aber jetzt geht’s erstmal zum Rezept. (Für 2 Personen)
200g Kichererbsen Nudeln/Linsennudeln (oder Pasta Deiner Wahl) nach Packungsanweisung kochen.
1 kleiner Blumenkohl im Hochleistungsmixer zerkleinern. Jetzt 60g Mandeln oder Cashewnüsse dazu geben und ebenfalls zermahlen. Saft 1 Limette oder Zitrone dazu, 2EL Mandelmus und ca. 125ml Wasser hinzufügen bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Chilliflocken (leidest du an Sodbrennen oder Übelkeit bitte keine zusätzliche Schärfe – das Feuer im Magen muss beruhigt werden) abschmecken. Optional verwende ich gerne noch frischen Ingwer und Knoblauch. Die Sauce mit der Pasta in eine Schüssel geben und gut vermischen. Dazu passt eine Holunderschorle. (Unbezahlte Werbung da Markenerkennung)
Und? Wirst du dieses Soulfood probieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.