Glutenfreies Quarkbrot – super saftig und Low Carb

Saftiges Low Carb Brot – glutenfrei und voller Proteine

Mein Quarkbrot ist mein neues Highlight in der Küche. Nicht nur zur Beratung bei Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes, sondern auch bei morgendlicher Übelkeit, bei Sodbrennen und zum Abnehmen ein absolutes MUSS. Das Rezept ist super einfach und schnell zubereitet. Egal ob Du es als Brot oder Brötchen/Semmel backst und im Anschluss in den Toaster haust, oder ob Du die fluffige Variante bevorzugst, ein leichtes Rezept was in Dein Leben und vor allem in diesen Sommer passt.

Ich habe meistens Mehl Alternativen wie zum Beispiel Mandelmehl, Kichererbsenmehl oder Kokosmehl zu Hause. Wenn Du das erste Mal mit Mehl Alternativen backst und auch gar nicht weißt, wo man sowas kaufen kann, hier ein paar Märkte (unbezahlte Werbung): Müller Drogerie Markt, Vitalis Reformhaus, DM, Alnatura, Denn’s Biomarkt.

Ich liebe die Sendung „Die Ernährungs Docs“, denn viele Beschwerden lassen sich mit gesunder Ernährung besser einstellen oder gar Heilen. Durch eine Low Carb Ernährung wirst Du Abnehmen, Muskelmasse aufbauen und zeitgleich hältst Du Deinen Blutzuckerspiegel konstant. Fressanfälle haben keine Chance und Dein Stoffwechsel wird angekurbelt. Auch bei Beschwerden wie Reizdarmsyndrom, Übelkeit, Durchfall, Verstopfung und hormonellen Beschwerden ist der Verzicht auf Industriezucker und Weißmehlprodukte indiziert. Seit Beginn meines Blogs und meines Instagram Accounts möchte ich Dir eine gesunde Einstellung zum Essen vermitteln.

Zurück zu dem saftigen Low Carb Quarkbrot und der Zutatenliste:

  • 150g Quark
  • 100g Skyr oder Frischkäse
  • 3 große Eier
  • 50g Kircherbsenmehl (oder Leinsamenmehl)
  • 50g Kokosmehl (oder Mandelmehl)
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Natron
  • Etwas Öl/Butter/Margarine zum Einfetten Deiner Form
  • Eine Kastenform oder Brötchenform

Schritt für Schritt zum perfekten Brot

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine 20 cm Kastenform mit Backpapier auslegen oder wie im Beispiel Brötchenformer einfetten
  2. Quark und Skyr/Frischkäse mit dem Handrührgerät aufschlagen. 3 Eier dazugeben und cremig verrühren.
  3. Kichererbsenmehl, Kokosmehl, Natron und Salz dazugeben und unterrühren.
  4. Teig in die vorbereitete Form verteilen und das Quarkbrot im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 45 Minuten backen. Für die Brötchen brauchst Du natürlich weniger Zeit ca. 25-30 Min Backzeit

 Ich liebe es die Semmel mit Quark und Obst zu genießen. Für das Herzhafte Frühstück passt auch Tomate und Mozarella ganz ausgezeichnet. Wenn Du lieber Marmelade magst, dann schau doch mal in das Rezept mit der Chia Marmelade, das ist zuckerfrei und eignet sich hervorragend zur gesunden Ernährung.

Viel Erfolg beim Backen und probieren wünscht Dir,

Deine Hebamme in den Bergen

Dies und viele tolle Rezepte findest Du von dreifach Mama Doris Flury unter MrsFlury.com

 

Nährwerte Quarkbrot (1.6 g Net Carbs pro Scheibe)

Zutaten für 10 Stück, pro Scheibe: 104 kcal / 6.5 g Eiweiss / 4.8 g KH / 3.2 g Ballaststoffe / 7.5 g Fett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.